Den technischen und naturwissenschaftlichen Verwaltungen droht nach wie und vor und aktueller denn je die Zerschlagung. Dies berührt auch Ihre Interessen.

Der V.I.B. widersetzt sich der Demontage der technischen und naturwissenschaftlichen Verwaltungen und der Diskriminierung der Beschäftigten.

Der V.I.B. hat die beste Organisationsform zur Interessenvertretung der Kollegenschaft.

Der V.I.B. ist offen für alle Beschäftigten der technischen und naturwissenschaftlichen Verwaltungen so z.B. der Fachrichtungen Hochbau/Architektur, Straßen-, Brücken- und Ingenieurbau, Wasserwirtschaft, Heizungs- , Klima-, Lüftungs-, Sanitär-, Elektro-, Maschinenbau- und IuK-Technik, Informationsverarbeitung, Gartenbau, Landes- und Landschaftspflege, Biologie, Chemie, Physik, Umwelt- und Naturschutz aller Hochschulrichtungen

Für Ingenieure und Wissenschaftler, aber auch für Techniker/innen, Meister/innen, Laboranten/innen und Technische Zeichner/innen sowie sonstige in technischen Berufen Tätige.

Keine Gewalt gegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes